Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und Vergelt‘s Gott

für die Unterstützung unserer Gemeinschaft.

Bei bestem Wetter und eingebettet in einer wunderschönen ländlichen Idylle feierte der ehemalige Militärgeneralvikar Prälat Walter Wakenhut (direkter Vorgänger von Militärgeneralvikar Monsignore Reinhold Bartmann) am 30. Juni 2018 sein Goldenes Priesterjubiläum in Arget, einem Ortsteil der Gemeinde Sauerlach. Unter Konzelebration zahlreicher Geistlicher wurde der Festgottesdienst von Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck (Katholischer Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr) zelebriert,
Bericht von Arget KS Josef König2 w
der es mit seiner äußerst sympathischen und aufgeschlossenen Art verstand, den Anwesenden durch die eine oder andere Anekdote, welche sich primär um das Thema Hören und Verstehen in Verbindung mit dem bayerischen Dialekt drehte, ein herzliches Lachen zu entlocken, was der dem Ereignis geschuldeten Ernsthaftigkeit sicherlich auch keineswegs schadete. Im Anschluss folgten dann die Grußworte des Vorsitzenden des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, Herrn Joachim Unterländer (MdL), des Militärgeneralvikars Monsignore Reinhold Bartmann, der Ersten Bürgermeisterin der Gemeinde Sauerlach, Frau Barbara Bogner, des Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates Sankt Michael in Arget, Herrn Klaus-Dieter Joos, des für dieses Ereignis auserkorenen Sprechers der Vereine/Verbände/Zusammenschlüsse, Herrn Otto Wiedl sowie des Vorsitzenden des Katholikenrates beim Katholischen Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr, Oberstleutnant Gereon Gräf, der sich im Namen des Laienapostolates (Rat und Verband) für das Engagement von Prälat Walter Wakenhut, insbesondere für seine wegweisende Begleitung bei der Erarbeitung und der Überführung der Zentralen Dienstvorschrift 10/4 (Lebenskundlicher Unterricht) in die Zentralrichtlinie A2-2530/0-0-1 bedankte. Untermauert wurde dieser Dank dann auch noch einmal explizit von der Gemeinschaft Katholischer Soldaten, deren stellvertretender Bundesvorsitzender, Oberstabsfeldwebel Christian Madl, die Grüße des Bundesvorsitzenden des Verbandes, Oberst Rüdiger Attermeyer, überbrachte und den Jubilar mit kulinarischen Schmankerl aus dem Bistum Passau, dem Bistum, in welchem Prälat Walter Wakenhut vor 50 Jahren zum Priester geweiht wurde, beschenkte.
Bericht von Arget KS Josef König3 w
Getragen wurde die ganze Feier, die, wie übrigens auch der Festgottesdienst, im dortigen Garnerstadel stattfand, von der Freiwilligen Feuerwehr Arget, über den Schützenverein, den Trachtenverein Mesnerbergler Arget, den Veteranen- und Kriegerverein Arget, den Sportverein Arget e. V., den Argeter Alphornbläsern, der Blaskapelle Arget bis hin zu den Argeter Goldkehlchen und zum Männerchor Arget-Sauerlach e.V., deren Mitglieder und Unterstützerinnen sowie Unterstützer in beispielgebender Weise präsentierten, zu welchen Leistungen die Menschen einer funktionierenden und harmonierenden Dorfgemeinschaft in der Lage sind, wenn es darum geht, einem geschätzten Jubilar – einem der ihrigen – für sein Einbringen und sein Wirken, insbesondere als Seelsorger, sicherlich aber auch als weltlicher Teil einer Gemeinschaft, eben als ihr Walter, zu danken.
Bericht von Arget KS Josef König1 w
 
Text: Hauptmann Stefan Nüßle, Vorsitzender GKS-Kreis München
Bildrechte: KS/Josef König