Das Leben ist kein Bauernhof?

GKS WEST / Kreis Nordhessen / 23. - 25.11.2018

GKS-Kreis Nordhessen veranstaltet erstes Familienwochenende.

Wer will nicht einmal raus aus dem Alltagsstress, rein ins Grüne? Der neu gegründete GKS-Kreis Nordhessen veranstaltete unter dem Motto „Laudato Si“ sein Themenwochenende vom 23. bis 25. November auf dem Biobauernhof in Nidda.

20181124 Biobauernhof Nidda 2 w

Die grauen Stunden der Herbstzeit geben einem eine gute Gelegenheit, sich in der Wärme der eigenen vier Wände zu besinnen. Doch so ein Austausch gelingt am besten, wenn man über den Tellerrand schaut, mit anderen sich austauscht und den Horizont erweitert. Also raus aus dem Alltagsstress, rein ins Grüne! Das letzte November-Wochenende nutzten die neuen GKS-Mitglieder des Kreises Nordhessen für einen solchen Anlass. Kurz vor der Adventszeit tummelten sie sich auf dem Biobauernhof „Im alten Hof“ im hessischen Nidda.

Einzigartige Atmosphäre

20181124 Biobauernhof Nidda w

Schmusebedürftige Katzen, ein neugieriger junger Hund oder aggressive Gänse: Kreuz und quer liefen Tiere auf dem Innenhof des Bauernhofs. Doch nicht nur das „Bio“ machte den kleinen Bauernhof so besonders. Auf dem Bauernhof versteckte sich obendrein ein Kinderhotel! Dieser Bauernhof versteht sich als Hofgemeinschaft, die jedem einen Platz bietet. Seit Jahrhunderten ist der Hof schon im Familien-Besitz. Und das merkten die Besucher bereits beim Betreten: Herzlich begrüßten einen alle Angehörigen des Bauernhofes und nahmen einen sofort im eigenen Kreis auf.

Abwechslungsreiches Programm

Um mit der Natur in Einklang zu kommen, fehlt es im Alltag meist an den notwendigen Zugängen: Ein Bauernhof bot dabei einen guten Einblick in den Kreislauf der Produktion von Lebensmittel. So war das Betreuungsprogramm sehr vielseitig gestaltbar: Während die Kinder lernten, wie aus einem Korn am Ende ein Brot werden konnte, lauschten die Eltern einem hochwertigen Vortrag über „Körper-Seele-Geist“ im Zusammenhang mit der „Laudato Si“ des Papstes Franziskus. Man kam ins Gespräch und diskutierte viel.

Entfremdung des Menschen von der Natur

20181124 Biobauernhof Nidda 3 w
Den geistlichen Beistand garantierte die evangelische Militärseelsorge. So erklärte sich der Standortpfarrer Ralf Eckert aus Stadtallendorf kurzfristig bereit, das komplette Wochenende zu begleiten. Seien es kleinere Gebetseinheiten mit allen Teilnehmern oder der Wortgottesdienst am Sonntag. Musikalisch begleitete das Wochenende Oberstleutnant Tobias Terhardt, Leiter des Heeresmusikkorps Kassel. Die Seele ein wenig baumeln lassen, der Entfremdung des Menschen von der Natur entgegenzuwirken und sich der Natur ein Stück zu nähern. Die Lehren der „Laudato Si“ begleiteten die Teilnehmer das gesamte Wochenende. Die Faszination des Landbaus, der Natur und Tierhaltung betteten dabei dieses theoretische Lehren-Konstrukt in die Praxis ein.

Ein toller Austausch und eine rundum gut gelungene Veranstaltung für alle.
Für das nächste Jahr stehen schon jetzt viele weitere Veranstaltungen der GKS an.

Autor/Fotos: Nora Bach-Sliwinski

Neuer GKS Kreis Nordhessen (Fritzlar) gegründet

 

Bach Nickolaus w

Frau Hptm Nora Bach-Sliwinski von der Division Schnelle Kräfte übernimmt das Zepter im neu gegründeten GKS Kreis in Nordhessen (Fritzlar/Stadtallendorf/Frankenberg/Kassel). Sie ist mit Abstand das jüngste Mitglied im Kreise der Kreisvorsitzenden im Bereich West.


GKS Kreis Fritzlar

Stolz ist der Bereichsvorsitzende OTL Michael Nickolaus auf das Erreichte – nun verfügt die GKS endlich über einen GKS Kreis im Bundesland Hessen. Er wünschte der neuen Kreisvorsitzenden ein glückliches Händchen und hofft auf einen regen Zuwachs von Neumitgliedern und auf neue Impulse aus dem doch bis dato sehr jugendlichen Kreis.
Ziel ist es bereits noch in diesem Jahr erste Veranstaltungen im Kreis durchführen zu können. Es wird an einem Themenwochenende und einer GKS-Kick-Off-Veranstaltung am Großstandort gearbeitet.

OTL Michael Nickolaus
Bereichsvorsitzender West